Was ist Yoga?

Yoga

Yoga ist ein ganzheitliches, mehrere Jahrtausende altes indisches Übungssystem, das geistige als auch körperliche Techniken umfasst und der Entwicklung der gesamten Person dient.Generell kann man Yoga auch als Lebensphilosophie betrachten.

“Yoga ist das Zur Ruhe bringen der Gedanken im Geist.”
Patanjali, Yoga Sutra 1.2

Hatha Yoga​

Ein Bereich des traditionellen Yoga und der ideale Einstieg ist der Hatha-Yoga.

Diesen Teil des Yoga möchte ich Ihnen gern vorstellen und freue mich, wenn ich Ihr Interesse zum Ausprobieren wecken kann.

Hatha-Yoga ist für alle Alterstufen und Lebensphasen geeignet.
Durch eine regelmäßige Praxis werden die körpereigenen Selbstheilungskräfte gefördert. Bestehende Beschwerden wie Kopf- oder Rückenschmerzen können ebenso positiv beeinflusst werden wie leichte Stimmungs- oder hormonelle Schwankungen.

Durch Yoga können wir mehr Kraft und Lebensfreude erfahren, um so gestärkter in den Alltag zu gehen.

Yoga Tanja Horn
“Gesundheit ist Reichtum – Geistiger Frieden ist Glück – Yoga zeigt den Weg.”
Swami Vishnu Devananda

Eine klassische Hatha-Yogastunde besteht aus:

  • Asanas (Körperstellungen)
    diese wirken auf den gesamten Organismus. Muskeln und Bänder werden gedehnt und gekräftigt. Wirbelsäule und Gelenke bleiben oder werden beweglich. Sie wirken zudem harmonisierend auf das Drüsen- und Nervensystem.

    Durch die statischen Stellungen kann der Geist ruhig und zentriert werden.

  • Pranayama (Atemübungen)
    geben uns mehr Vitalität indem sie unseren Körper mit neuem Prana (Lebensenergie) versorgen. Blutkreislauf und Stoffwechsel werden angeregt. Die Konzentrationsfähigkeit wird erhöht und geistige Klarheit kann enstehen.

  • Shavasana (Tiefenentspannung)
    regeneriert, wirkt stressabbauend und nervenstärkend.

  • positives Denken und Meditation:
    Gedanken sind Energie! Sie manifestieren sich. Durch positive Affirmationen und Meditationseinheiten lernen wir unsere Gedanken bewusster wahrzunehmen und zu steuern. Hierdurch erleichtert sich der Zugang zu innerem Frieden sowie erhöhter Intuition & Positivität.
Yoga
“Achte auf deine Gedanken, sie sind der Anfang deiner Taten” (Lebensweisheit aus China)

Desweiteren gehört zum Hatha-Yoga:

  • richtige Ernährung
    du bist, was Du isst!
    Richtige Ernährung führt zu neuer Energie und hält Körper und Geist gesund.

Die Schulung der eigenen Körperwahrnehmung wird uns helfen zu wissen, was gut für uns ist.

Yoga